Publikationen

Monografien

corina-caduff-szenen-des-todes Szenen des Todes. Essays. Lenos-Verlag, Basel 2013

 

Szenen des Todes_Buchinformation

caduff-kraenken-anerkennen Kränken und Anerkennen. Essays. Lenos-Verlag, Basel 2010

Kränken und Anerkennen_Buchinformation

Land in Aufruhr. Die Künste und ihre Schauplätze. Essays. Lenos-Verlag, Basel 2007

Die Literarisierung von Musik und bildender Kunst um 1800

Die Literarisierung von Musik und bildender Kunst um 1800

(Habilitationsschrift) Fink-Verlag, München 2003.

„dadim dadam“ – Figuren der Musik in der Literatur Ingeborg Bachmanns

Böhlau-Verlag, Köln 1998.

Ich gedeihe inmitten von Seuchen

Elfriede Jelinek – Theatertexte. Bern 1991 (Diss., Zürcher Germanistische Studien Bd. 25).

Ko-Autorschaft

Die Künste im Gespräch. Zum Verhältnis von Kunst, Musik, Literatur und Film

Zus. mit Sabine Gebhardt Fink, Florian Keller, Steffen Schmidt. Fink Verlag, München 2007.

Die Künste im Gespräch. Zum Verhältnis von Kunst, Musik, Literatur und Film

Buchinformation

 

Herausgaben

Cover-Kunst-kuenstlerische-Forschung Kunst und künstlerische Forschung / Art and Artistic Research. Verlag  Scheidegger & Spiess, Zürich 2010

Jahrbuch Zürcher Hochschule der Künste 6 (Hg. Hans-Peter Schwarz). Zürcher Hochschule der Künste, Zürich 2010. Zus. mit F. Siegenthaler und T. Wälchli.

Inhaltsverzeichnis

Interview im Kunstmagazin artline 4/2010 (PDF, 997KB)

Passionen. Objekte – Schauplätze – Denkstile. Fink Verlag, München 2010. Zus. mit Anne-Kathrin Reulecke und Ulrike Vedder.

Inhaltsverzeichnis

Schmerz in den Künsten

Jahrbuch Zürcher Hochschule der Künste 5 (Hg. Hans-Peter Schwarz). Zürcher Hochschule der Künste, Zürich 2009. Zus. mit Tan Wälchli.

Autorschaft in den Künsten. Konzepte – Praktiken – Medien

Inhaltsverzeichnis

 

Corina Caduff, Tan Wälchli (Hg.). Jahrbuch der Zürcher Hochschule der Künste 2007. Hg. Hans-Peter Schwarz.

 

High|Low. Hoch- und Alltagskultur in Musik, Kunst, Literatur, Tanz und Kino

Kadmos Verlag, Berlin 2007. Zus. mit Tan Wälchli.

Buchinformation

Inhaltsverzeichnis

Chiffre 2000 – Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur

Fink Verlag, München 2005. Zus. mit Ulrike Vedder.

Chiffre 2000_Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur

Nationale Literaturen heute – ein Fantom? Die Imagination und Tradition des Schweizerischen als Problem

Fink- und NZZ-Verlag, München/Zürich 2004. Zus. mit Reto Sorg.

Nationale Literaturen heute – ein Fantom

Programmheft: Internationales Symposion

Nationale Literaturen heute – ein Fantom? Die Imagination und Tradition des Schweizerischen als Problem. Schauspielhaus Zürich, 18.-21. Juni 2003. report and artists, Bern 2003, 60 Seiten. Zus. mit Reto Sorg.

Schreiben gegen die Moderne. Germanistik in der Schweiz – Beiträge zu einer kritischen Fachgeschichte

Chronos-Verlag, Zürich 2001. Zus. mit Michael Gamper.

Rituale heute. Theorien – Kontroversen – Entwürfe

Reimer-Verlag, Berlin 1999. Zweite Aufl. 2001. Zus. mit Joanna Pfaff-Czarnecka.

Figuren des Fremden in der Schweizer Literatur

Limmat-Verlag, Zürich 1997.

Das Geschlecht der Künste

Böhlau-Verlag, Köln 1996. Zus. mit Sigrid Weigel.

Laure Wyss: Schriftstellerin und Journalistin

Limmat-Verlag, Zürich 1996.

nach oben

Webpublikationen

Intercultural Questionnaire about Death and Dying / Interkultureller Fragebogen zu Tod und Sterben.

Zus. mit Francis Müller, ZHdK 2015.

http://deathquestionnaire.zhdk.ch

Der ”Questionnaire about Death and Dying” zeigt auf, wie unterschiedliche Kulturen und Religionen den Umgang mit Tod und Sterben handhaben. Er enthält zwölf Fragen zu entsprechenden Auffassungen, Gewohnheiten, Wünschen und Ängsten. Die Antworten kommen aus Angola, Deutschland, Indien, Karakalpakistan, Kosovo und Mexiko.

The ”Questionnaire about Death and Dying” examines how differently cultures and denominations handle one of their biggest challenge: dealing with death and dying. It aims at corresponding attitudes and habits, desires and fears. Answers come from Angola, Germany, India, Karakalpakistan, Kosovo, and Mexico.

Der Reigen der Künste

Webpublikation: Zus. mit Sabine Gebhardt Fink, Florian Keller und Steffen Schmidt, ZHdK 2006

nach oben

Aufsätze / Artikel

2016

Mündlichkeit, Performanz und Autorschaft in der Spoken Word-Szene

In: Leseforum 1/2016

http://leseforum.ch/myUploadData/files/2016_1_Caduff.pdf

2015

La letteratura svizzero-tedesca contemporanea: scrivere il dialetto, leggere il dialetto, tradurre il dialetto

In: Leseforum Schweiz. Literalität in Forschung und Praxis /iteralität in Forschung und Praxis / Literalität im Medium der Mündlichkeit. 2016/1Testo a fronte 52/1, 2015, S. 13-17. Übers. von Isabella Martini.

La Letterature Svizzero-Tedesca Contemporanea

Dialetto e lingua scritta nella letteratura

In: Doppiozero, 9.8.2015, Übers. von Lucia Ferrantini.

Schweizerdeutsche Dialektliteratur: Frou oder Pfrou?

In: Literarischer Monat Nr. 21, Juli 2015, S. 10-13.

Schweizerdeutsche Dialektliteratur_Frou oder Pfrou

Tot geboren. “Stillborn Babies” in Film, Literatur und Internet

In: Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge 25, 3/2015, S. 576-588. DOI: 10.3726/92150_576

Tot geboren. Stillborn Babies in Film, Literatur und Internet

Künstlerische Forschung. Reibungen und Perspektiven.

In: Antje Krause-Wahl, lrene Schütze (Hg.): Aspekte künstlerischen Schaffens der Gegenwart. Weimar 2015, S. 56-71

Künstlerische Forschung_Reibungen und Perspektiven

Kollektive Autorschaft. Zu den Literaturkollektiven GRAUKO (Graz), Bern ist überall (Schweiz) und G13 (Berlin).

In: Zeitschrift für Germanistik,  Neue Folge 25, 1/2015, S. 132-146.   DOI: 10.3726/92148_132

Kollektive Autorschaft. Zu den Literaturkollektiven GRAUKO, Bern ist überall und G13

2014

Transdisziplinarität und die Karriere der künstlerischen Forschung.

In: Hermann Parzinger, Stefan Aue, Günter Stock (Hg.): ArteFakte. Wissen ist Kunst – Kunst ist Wissen. Reflexionen und Praktiken wissenschaftlich-künstlerischer Begegnungen. Bielefeld 2014, S. 287-292.

Transdisziplinarität und die Karriere der künstlerischen Forschung

Dialektliteratur. Vertraute Sprache, fremde Schrift.

In: Wochenzeitung WOZ, Nr. 40, 2.10.2014, Kultur/Wissen 21.

Dialektliteratur. Vertraute Sprache, fremde Schrift

Wenn die Lebenszeit zu Ende geht

In: Warum das Leben weitergeht. Auch im Alter und mit Behinderung. Hg. von Peter Lude, Fritz Vischer, Mechthild Willi Studer. Basel 2014, S. 208-214.

Wenn die Lebenszeit zu Ende geht

Kränkung und Anerkennung im digitalen Medienzeitalter am Beispiel der Literatur

In: Laienherrschaft. 18 Exkurse zum Verhältnis von Künsten und Medien. Hg. von Ruedi Widmer. Zürich, Berlin 2014, S. 191-200.

Kränkung und Anerkennung im digitalen Medienzeitalter am Beispiel der Literatur

Approaching the Essay as Artistic Research

In: Research Catalogue. International Data Base for Artistic Research. Published April 2014.

http://www.researchcatalogue.net/view/83263/83264

Die alternative Schweizer Bestattungsszene

In: Kulturtipp, Nr. 10/2014, S. 32-33.

Die alternative Schweizer Bestattungsszene

Am Schluss bleibt ein Edelstein (Totendiamant)

In: Hochparterre, Zeitschrift für Architektur, Planung und Design, 3/2014, S. 30-34.

Am Schluss bleibt ein Edelstein (Totendiamant)

Bern ist überall. Im Kollektiv gegen Hochsprachliches und Heimatlich-Dialektales

Laudatio anlässlich der Preisverleihung des Gottfried Keller-Preises an die Autorengruppe “Bern ist überall”. Literaturhaus Zürich, 17. Januar 2014.

2013

Jelinek – “Winterreise” – Schubert

In: Tonhalle-Orchester Zürich, Magazin Dez./Januar 2013/14, S. 25.

Literaturszene im Umbruch

In: Kulturelles Kapital und kritisches Potential. Die Bedeutung des Literaturunterrichts am Gymnasium. Hg.
Verein Schweizerischer Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer. Frauenfeld 2013, S. 69-76.

Literaturszene im Umbruch

2012

Würde und Entblössung. Darstellungen in Erinnerungsliteratur und Totenfotografie

In: FAMA. Feministisch-theologische Zeitschrift. 1/2012, 28. Jg., S. 8-9.

Würde und Entblössung. Darstellungen in Erinnerungsliteratur und Totenfotografie

Der Elefant (und der Tod)

In: Zoologicon. Ein kulturhistorisches Wörterbuch der Tiere. Hg. von Christian Kassung, Jasmin Mersmann, Olaf B. Rader. München 2012, S. 97-101.

Der Elefant

Wenn Künstler forschen

In: Horizonte – Das Schweizer Forschungsmagazin SNF.  Nr. 92, März 2012, S. 33.

Wenn Künstler forschen

Literarische Selbstzeugnisse

In: Schweizer Fahrende in Geschichte und Gegenwart. Website der Stiftung “Zukunft für Schweizer Fahrende”, 2012

2011

Kritik. Niedergang oder Neuformierung?

In: Kulturmanagement und Kulturpolitik. Jahrbuch für Kulturmanagement, Bielefeld 2011, S. 149-159.

Kritik – Niedergang oder Neuformierung

Literatur und Komposition. Yoko Tawada trifft Isabel Mundry, Aki Takase und Peter Ablinger

In: Text+Kritik. Yoko Tawada. Hg. von Heinz-Ludwig Arnold. München 2011, S. 86-93.

Literatur und Komposition_Tawada

The Contentious Cooperation of Artistic Research

In: ArtFutures – Current issues in higher arts education. Ed. by ELIA (European League of Institutes of the Arts). Amsterdam 2011, S. 44-49.

The Contentious Cooperation of Artistic Research

Vertrieben aus Zugehörigkeit. Jelineks “Winterreise” (2011)

In: Jelinek Jahrbuch 2. Hg. von Pia Janke. Wien 2011, S. 25-40.

Vertrieben aus Zugehörigkeit. Jelineks “Winterreise” (2011)

Das Plagiat in der Literatur und in der Wissenschaft

In: KUR. Kunst und Recht. Journal für Kunstrecht, Urheberrecht und Kulturpolitik. 13. Jahrgang, Nr. 1/2011, S. 3-7.

Das Plagiat in der Literatur und in der Wissenschaft

2010

Passionsverkehr

In: Passionen. Objekte – Denkstile – Schauplätze. Hg. C. Caduff, A.-K. Reulecke, U. Vedder. München 2010, S. 317-322.

“Black Angels” mit Maizena

Booklet zur CD George Crumbs “Black Angels”. ZHdK Records 2010. http://zhdkrecords.zhdk.ch

Wozu Kunst? Zur Funktion und Förderung der Künste heute

Wozu Kunst. Zur Funktion und Förderung der Künste heute

Zürich

Zürich

In: Die ganze Welt, noch immer da. Literarische Streifzüge durch vierzig Städte. Basel 2010, S. 281-285 (gekürzte Fassung von: Das Bankenfoyer, die Kunst und der sakrale Raum: In: C.C.: Land in Aufruhr, 2007).

Zur Künstlerischen Forschung

Interview im Kunstmagazin artline, 4/2010, S. 12f.

Interview im Kunstmagazin artline 4/2010 (PDF, 997KB)

Literatur und Künstlerische Forschung

In: Kunst und Künstlerische Forschung. Hg. C. Caduff, F. Siegenthaler, T. Wälchli. Zürich 2010, S. 108-117; engl. ebd., S. 98-105.

Literatur und künstlerische Forschung

2009

Die Sinne und die Oper. Gespräch mit Peter Gülke, Katharina Hacker, Jacques Lacombe und Joachim Schlömer.

In: Alexander von Zemlinsky und die Moderne. Hg. von Katharina John. Berlin 2009, S. 83-94.

Die Sinne und die Oper

Zeichen auf Distanz. Das einfache Anführungszeichen

In: Punkt, Punkt, Komma, Strich? Hg. von Christine Abbt und Timm Kammasch. transcript Verlag, Bielefeld 2009, S. 153-162.

Zeichen auf Distanz. Das einfache Anführungszeichen

2008

Der autobiografische Akt in den Künsten / The Autobiographical Act in the Arts

In: Ego documents. Das Autobiografische in der Gegenwartskunst. Hg. Kunstmuseum Bern. Bern 2008. S. 35-55

Der autobiografische Akt in den Künsten _E_D

Selbstporträt, Autobiographie, Autorschaft

In: Autorschaften. Hg. von Corina Caduff und Tan Wälchli. Jahrbuch Zürcher Hochschule der Künste Band 4, hg. von Hans-Peter Schwarz). Verlag Museum für Gestaltung Zürich, Zürich 2008, S. 54-67.

Selbstporträt, Autobiografie, Autorschaft

2007

Forschung zwischen den Künsten

In: ZHdK. Den Künsten eine Zukunft. Hg. von Hans-Peter Schwarz. Zürich 2007, S. 174-177.

XTC in Musik, Tanz, Bild und Text

In: Musik & Ästhetik, Heft 43, Juli 2007, S. 17-34. Zus. mit F. Keller, S. Gebhardt, S. Schmidt.

XTC in Musik, Tanz, Bild und Text

2006

Die zerstückelte Stimme. Lacan Karaoke

Die zerstückelte Stimme. Lacan Karaoke

In: Riss. Zeitschrift für Psychoanalyse, 20. Jg., Heft 63 (2006/II), S. 113-124. Zus. mit S. Gebhardt Fink, F. Keller, S. Schmidt, S. 3-16.

highLOW. Zum Verhältnis von Hoch- und Alltagskultur in den Künsten

In: Programmheft zum gleichnamigen Symposion, HGKZ 24./25.11.2006, S. 3-16. Zus. mit S. Gebhardt Fink, F. Keller, S. Schmidt.

Intermedialität

In: Zeitschrift für Ästhetik und Allgemeine Kunstwissenschaft, 51/2, 2006, S. 211-237. Zus. mit F. Keller, S. Gebhardt, S. Schmidt.

Intermedialität

High art, low culture: Stanley Kubricks Eyes Wide Shut zwischen Hoch- und Alltagskultur

In: Trans. Internet-Zeitschrift für Kulturwissenschaften, Nr. 6, Juni 2006. Zus. mit S. Gebhardt Fink, F. Keller, S. Schmidt.

2005

Zum Diskurs „Schweizer Literatur“ in der Gegenwart

In: Begegnung mit dem Nachbarn. Schweizer Gegenwartsliteratur. Hg. von Michael Braun und Birgit Lermen. Sankt Augustin 2005, S. 65-96.

Zum Diskurs Schweizer Literatur in der Gegenwart

Sport in den Gegenwartskünsten

In: SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft 5, 2005, Nr. 3, S. 7-32. Zus. mit S. Gebhardt Fink, F. Keller, S. Schmidt.

Sport in den Gegenwartskünsten

Die Literatur und das Problem der zweiten Schöpfung

In: Chiffre 2000 – Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur. Hg. von C. Caduff und U. Vedder. München 2005, S. 27-42.

Die Literatur und das Problem der zweiten Schöpfung

Reproduktion und Generation

In: Sigrid Weigel / Ohad Parnes / Ulrike Vedder / Stefan Willer (Hg.): Generation. Zur Genealogie des Konzepts – Konzepte von Genealogie. München 2005, S. 15-29. Vorabdruck erschienen in: Weimarer Beiträge, 49. Jg., Heft 1, 2004, S. 17-30.

2004

Experiment Klon

In: Science & Fiction. Über Gedankenexperimente in Wissenschaft, Philosophie und Literatur Hg. von Thomas Macho und Annette Wunschel. München 2004, S. 230-241.

Experiment Klon

Kloniertes Leben und der Tod

In: U. Bröckling / B. Bühler / M. Hahn / M. Schöning / M. Weinberg (Hg.): Disziplinen des Lebens. Zwischen Anthropologie, Literatur und Politik. Tübingen 2004, S. 171-185.

Kloniertes Leben und der Tod

Nationale Literaturen heute – ein Fantom? Zur Einführung

In: Nationale Literaturen heute – ein Fantom? In: Nationale Literaturen heute – ein Fantom? Die Imagination und Tradition des Schweizerischen als Problem. Hg. von Corina Caduff und Reto Sorg. München / Zürich 2004, S. 9-19.

2003

Reproduktion und Generation. Die Klone in der Literatur

In: Weimarer Beiträge, 49. Jg., Heft 1, 2003, S. 17-30.

Die literarische Darstellung des Klons

In: Zukunft der Literatur – Literatur der Zukunft. Hg. von Reto Sorg, Adrian Mettauer und Wolfgang Pross. München 2003, S. 169-183.

2002

Fantom Farbenklavier. Das Farbe-Ton-Verhältnis im 18. Jahrhundert oder Vom Einspruch gegen das clavecin oculaire und seinen ästhetischen Folgen

In: Zeitschrift für deutsche Philologie, Band 121, Heft 4, 2002, S. 481-509.

Lectures divergentes du couple peintre-modèle. Traduit par Sophie Michaud

In: Marianne Camus / Françoise Rétif (Ed.): Lectures de femmes. Entre lecture et écriture. Paris 2002, S. 113-122.

Die Gewalt der Musik und das Erhabene

In: Weimarer Beiträge 2002/4, 48. Jahrgang, S. 485-519.

Die Gewalt der Musik und das Erhabene

„Gefestigt, klar und selbstbewusst“

Ein Aufsatzband zur deutsch-jüdischen Literatur der 1990er Jahre. Rezension zu: Sander L. Gilman und Hartmut Steinecke (Hg.): Deutsch-jüdische Literatur der neunziger Jahre. Die Generation der Shoah. Beiheft zur Zeitschrift für Deutsche Philologie. Erich Schmidt Verlag, Berlin 2002. 272 Seiten. In: IASL (Internationales Archiv für Sozialgeschichte, Internet-Zeitschrift.)

Heinrich Heine: Die Musikerperson als Medium der Musikkritik

In: Musik & Ästhetik. 6. Jahrgang, Heft 22, 2002, S. 96-105.

Heinrich Heine – Die Musikerperson als Medium der Musikkritik

2001

Die Kunst-Paare „Maler-Modell“ und „Komponist-Sängerin“ in literarischen Texten der Romantik und der Gegenwart

In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch, Band 9, 2001, S. 125-148.

Heine in der Schweizer Germanistik vor und nach dem Dritten Reich

In: C. Caduff / M. Gamper (Hg.): Germanistik in der Schweiz – Schweizer Germanistik? Eine wissenschaftsgeschichtliche Reflexion. Zürich 2001, S. 133-152.

Heinrich Heine in der Schweizer Germanistik

2000

Das Landschaftsbild und die Instrumentalmusik: Diderots Vernet-Besprechungen und Hoffmanns Beethoven-Rezensionen am Übergang von Kritik und Literatur

In: Germanisch-Romanische Monatsschrift Bd. 50, Heft 4, 2000, S. 399-413.

Prima la Musica oder die Musik als das Andere der Sprache

In: Gerhard Neumann / Sigrid Weigel (Hg.): Lesbarkeit der Kultur. Literaturwissenschaft zwischen Kulturtechnik und Ethnographie. München 2000, S. 349-364.

Elfriede Jelinek

In: Alo Allkemper / Norbert Otto Eke (Hg.): Deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Berlin 2000, S. 764-778.

Elfriede Jelinek

Der Musik-Boom und der „hohe Ton“ in literarischen Texten um 1800 und 2000

(Bremer Beiträge; Ausstrahlung Radio Bremen 2 am 9.2.2000). Gekürzte Fassung in: Rheinischer Merkur Bonn, Nr. 25, 23.6.2000.

1999

Sprache der Ekstase am Anfang des Schreibens. Zur Rhythmusformel „dadim dadam“ in Ingeborg Bachmanns Roman Malina

In: rebus. Blätter zur Psychoanalyse 16/1999, S. 79-93.

Sprache der Ekstase am Anfang des Schreibens

Der gottverlorene Ton: Musik in Erzählungen von Kleist, Kafka und Anne Duden

In: Reto Sorg / Stefan Bodo Würffel (Hg.): Gott und Götze in der Literatur der Moderne. München 1999, S. 245-256.

Der gottverlorene Ton

Bestattungsritual im Übergang. Zu Mischformen von delegierter und nicht-delegierter Bestattung

In: Last minute. Ein Buch zu Sterben und Tod. Hg. Stapferhaus Lenzburg. Baden 1999, S. 158-161.

Bestattungsritual im Übergang

Rituale heute

(Vorwort im gleichnamigen Band, hg. v. C. Caduff / Joanna Pfaff-Czarnecka 1999), S. 7-17.

1998

Ingeborg Bachmann: Todesarten-Projekt.

Kritische Ausgabe. In: Kindlers Literaturlexikon. Band 21, München 1998, S. 79-81.

1997

Die diskursive Karriere der Musik im 19. Jahrhundert. Von der „Herzenssprache“ zur „wahren Philosophie“

In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte (DVjs), Heft 4, 1997, S. 537-558. rez. in: FAZ vom10.12.97 und FAZ vom 10.1.98.

Vom „Urgrund“ zum Supplement. Musik in den Sprachtheorien von Rousseau, Nietzsche und Kristeva

In: Musik & Ästhetik. 1. Jg. Heft 3, 1997, S. 37-54. rez. in: FAZ vom 22.10.97

Vom Urgrund zum Supplement

„Erinnerung an Frankreich“ – „Paris“ – „Hôtel de la Paix“. Die Pariser Gedichte im ‚Geheimnis der Begegnung’

In: Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Poetische Korrespondenzen, hg. von B. Böschenstein und S. Weigel. Frankfurt/M. 1997, S. 151-166.

Figuren des Fremden in der Schweizer Literatur

(Vorwort im gleichnamigen Band, hg. v. Corina Caduff 1997), S. 7-15.

Die verlorene Herkunft in den Texten von Jenischen

In: Figuren des Fremden in der Schweizer Literatur, hg. v. C. Caduff. Zürich 1997, S. 175-191.

1996

Die Fernseharbeit von Laure Wyss. Im Gespräch mit Doris Werner und Laure Wyss

In: Laure Wyss. Schriftstellerin und Journalistin, hg. v. C. Caduff. Zürich 1996, S. 104-116.

Kreuzpunkt Körper: Die Inszenierungen des Leibes in Text und Theater. Zu den Theaterstücken von Elfriede Jelinek und Werner Schwab

In: Das Geschlecht der Künste, hg. v. C. Caduff / S. Weigel. Köln 1996, S. 154-174.

1995

Musik und Liebesschrift: Klavierszenen bei Goethe, Thomas Mann und Ingeborg Bachmann

In: Script, Halbjahresschrift, Nr. 8/1995, S. 16-22.

Musik und Liebesschrift

Klassikerin herbeiediert. Ingeborg Bachmann: „Todesarten“-Projekt.

Kritische Ausgabe. 4 Bände, hg. v. R. Pichl / M.Albrecht / D. Göttsche. München/Zürich 1995 (Rezension) In: Frauen in der Literaturwissenschaft, Nr. 46 / Dezember 1995, S. 74-75.

Klassikerin herbeiediert

Musik als Erinnerungsfigur bei Ingeborg Bachmann

In: Ingeborg Bachmann. text und kritik, hg. v. H.-L. Arnold. München 1995, S. 99-110.

Zur Geschichte der weiblichen Bühnenpräsenz

In: Schritte ins Offene. Zeitschrift für Emanzipation, Glaube, Kulturkritik. Jg. 25, Nr. 6, Nov./Dez. 1995, S. 7-11.

Zur Geschichte der weiblichen Bühnenpräsenz

Peter-Paul Zahl

Artikel im Kritischen Lexikon der Gegenwartsliteratur (2. Teil) München 1995.

1994

Ingeborg Bachmann. Chronik von Leben und Werk

In: DU. Zeitschrift der Kultur. 9/1994, S. 76-87.

Ingeborg Bachmann_Chronik von Leben und Werk

Charlotte Birch-Pfeiffer. Direktorin des Zürcher Theaters von 1837 bis 1843

In: Und schrieb und schrieb wie ein Tiger aus dem Busch. Über Schriftstellerinnen in der deutschsprachigen Schweiz, hg. v. E. Ryter, L. Studer, D. Stump, M. Widmer und R. Wyss. Zürich 1994, S. 95-111.

„Unser Klassiker“. Peter Schweigers Inszenierung des „Don Juan und Faust” im Theater am Neumarkt in Zürich

In: Grabbe-Jahrbuch 1988, 7. Jahrgang, Emsdetten 1988, S. 169-178.

nach oben

Übersetzungen

Bill Drummond : Money Money Money & Money

Übersetzung aus dem Englischen. In : High|Low. Hoch- und Alltagskultur in Musik, Kunst, Literatur, Tanz und Kino. Kadmos Verlag, Berlin 2007. Zus. mit Tan Wälchli.

Etienne Barilier: Avec feu mais sans lieu. Nationale Literaturen im Überflug

Übersetzung aus dem Französischen. In: Nationale Literaturen heute – ein Fantom? Die Imagination und Tradition des Schweizerischen als Problem. Hg. von Corina Caduff und Reto Sorg. Fink-Verlag, München 2004.

nach oben

Radiosendungen (Auswahl)

Samanta Schweblin: Gift (SRF 2 Kultur, 52 Beste Bücher, 15.11.2015, Moderation: Heinrich Vogler)
http://www.srf.ch/sendungen/52-beste-buecher/das-gift-von-samanta-schweblin

Live-Übertragung der Verleihung des Schweizer Buchpreises. (SRF 2 Kultur, 52 Beste Bücher, 15.11.2015)
http://www.srf.ch/sendungen/52-beste-buecher/live-uebertragung-der-verleihung-des-schweizer-buchpreises-2

Nora Gomringer: Morbus (Gedichte) (SRF 2 Kultur, 52 Beste Bücher, 9.8.2015, Moderation: Heinrich Vogler)
http://www.srf.ch/sendungen/52-beste-buecher/morbus-gedichte-von-nora-gomringer

Edouard Louis: Das Ende von Eddy (SRF 2 Kultur, 52 Beste Bücher, 21.6.2015, Moderation: Heinrich Vogler)
http://www.srf.ch/sendungen/52-beste-buecher/das-ende-von-eddy-von-edouard-louis

Gast in der Sendung «Schreibende Frauen lesen», Radio Lora, 27.4.2015

Julie Mazzieri: Grabrede auf einen Idioten (SRF 2 Kultur, 52 Beste Bücher, 19.4.2015, Moderation: Heinrich Vogler)
http://www.srf.ch/sendungen/52-beste-buecher/grabrede-auf-einen-idioten-von-julie-mazzieri

Monatsgast Reflexe, DRS2, 26.3.2010

Radio Grischa. Gast in der Sendung «Grischa Lüt», 18.8.2008

Radio Lora. Gast in der Sendung «Nährwert Kultur», 4.5.2007

Xiaolu Guo: Stadt der Steine (52 Beste Bücher, 12.2.2005, Moderation: Heinrich Vogler)

Chuk Palahniuk: Das letzte Protokoll (52 Beste Bücher, 14.8.2005, Moderation: Heinrich Vogler)

Ingeborg Bachmann – Hans Werner Henze. Briefe einer Freundschaft. Reflexe, 16.11.2004 (Moderation: Corinne Holtz)

Zum Nobelpreis für Literatur an Elfriede Jelinek. Reflexe, 8.10.2004 (Moderation: Hardy Ruoss)

Nationale Literaturen heute – ein Fantom? (DRS2 aktuell, 18.6.2003, Interview)

Zum Klon in Literatur und Biotechnologie. Zus. mit Bernhard Kegel. Moderation: Heinrich Vogler (Reflexe 5.12.2001)

Kommentar: Ingeborg Bachmann: «Ich weiss keine bessere Welt». München, Zürich 2000 (DRS2 aktuell, 11.10.2000)

Über die Geschichte der Schweizer Germanistik. Zus. mit Michael Böhler. Moderation: Christine Tresch (Reflexe 25.1.2000)

Catherine Colomb. Mit Eleonore Frey und Marie-Luise Koennecker (Reflexe, 22.1. 1997)

Klaus Briegleb: 1968 – Literatur in der antiautoritären Bewegung (Reflexe, 1.11. 1994)

Andere Körper – Different Bodies – The Body of Gender (Passage 2, 21.10. 1994)

Anne Duden: Steinschlag. Mit Anne Duden (52 Beste Bücher, 22.8. 1993)

Werner Schwab: Abfall, Bergland, Cäsar. Mit Werner Schwab (52 Beste Bücher, 22.11.1992)

nach oben

Feuilleton (Auswahl)

Monatsgast Kultur. Reflexe, DRS2, 26.3.2010

Den Tod zeigen

Tages-Anzeiger, 13.10.2009

Wanderer zwischen Körper und Seele. Zum Schmerz

Tages-Anzeiger, Beilage Zürcher Festspiele, 18.6.08

Interview: „Warum müssen Menschen immer fragen?“

reformiert, 30.5.08

Klageweiber der Moderne. Farhat-Nasers „Disteln im Weinberg“

NZZ am Sonntag, 2.12.07

Panorama. Meichtrys „Verliebte Feinde“

Facts, 31.5.07

Künstlerische Selbstdarstellung

Facts, 8.3.07

Edwin Camerin: Tod in Afrika

Facts, 25.1.07

Die Träne danach ist die Krone der Rührung

Tages-Anzeiger, 1.3.07

Der Klon ist eine Lustfigur. (10 Jahre Dolly)

Interview. AZ 24.2.07

Ivan Sandor: Geliebte Liv.

Die ZEIT, Weihnachtsliteraturbeilage Nr. 50, Dez. 06

Gebrochene Genealogien. Nachkommenschaft in Religion, Literatur und Familie.

MZ 12.12.06

Mariella Mehr: Zeus oder der Zwillingston

NZZ am Sonntag, 6.8.2006

Hugo Loetscher: Der Immune.

In: Das Magazin, Nr. 15, 2006

Julien Green – ein Unmoderner?

In: Weltwoche, 9.3.2006

Muttererinnerung, monströs (zu Alice Rivaz).

In: Das Magazin, Nr. 48, 2005, 3./9.12.2005

„Schweizer Literatur“ – Ein Dilemma“.

In: WoZ, 3.11.2005

Fragen zur Literatur.

In: Das Magazin, Tages-Anzeiger, 25.9.2004.

Schweizer Literatur und Europa

Interview mit der Wochenzeitung WOZ, 2.10.2003, Literaturbeilage „Europa und seine Ränder“, S. 8-9.

Literatur aus der Deutschschweiz als Forschungsgegenstand.

Interview in: Ch-Lit. Mitteilungen zur deutschsprachigen Literatur der Schweiz. No 10, Juni 2003, S. 4-6.

Die Furcht vor dem künstlichen Zwilling.

Tages-Anzeiger 8.1.2002

nach oben

Aktualisiert am: 11. April 2016